Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2014 JoomlaWorks Ltd.
Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2014 JoomlaWorks Ltd.
Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2014 JoomlaWorks Ltd.
Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2014 JoomlaWorks Ltd.
Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2014 JoomlaWorks Ltd.
Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2014 JoomlaWorks Ltd.

Segelfreizeit des Schulzentrums 2016

IMG 7244Auch 2016 gehörte in den Herbstferien ein Freizeitangebot der Schulsozialarbeiter zum festen Programm unseres Schulzentrums. Einmal mehr standen die Segelschiffe „Iselmar“ und „Zeemeeuw“ im Mittelpunkt des Geschehens. Die beiden Zweimaster wurden für 55 Schülerinnen und Schüler unserer Schulen eine Woche lang zum Feriendomizil.

Vom niederländischen Harlinge ging’s in diesem Jahr zunächst ein kurzes Stück vom Schiffsdiesel angetrieben in Richtung Ijsselmeer. Nach einer umfassenden Einweisung der 55 Matrosinnen und Matrosen in die wichtigsten Taue, Knoten und Segel, konnten nach Durchquerung der Schleuse am Abschlussdeich zum ersten Mal die Segelgesetzt werden. Der Wind sorgte ab jetzt für Vortrieb bis zum Hafen von Stavoren. Alle gemeinsam waren für die Segelfähigkeit der Schiffe mitverantwortlich.

Die Segel mussten mit gemeinsamer Muskelkraft gesetzt werde und bei Steuermanövern immer wieder korrigiert werden. Schnell merkten alle, dass diese Aufgaben nur zu bewältigen waren, wenn wirklich jede und jeder anpackten. Nur dann konnten die Taue auch auf den letzten noch fehlenden Zentimetern gespannt werden.

Von Stavoren führte die Reise am folgenden Tag weiter nach Makkum. Einem kleinen, beschaulichen Ort am Ijsselmeer, der vor allem durch seinen fast 500 Meter langen Anlegesteg auf sich aufmerksam macht. Die Teams, die an diesem Tag für den Einkauf zuständig waren, hatte einen weiten Weg vor sich um den Proviant bis zum Boot zu transportieren.

Am Folgetag verließen wir das Ijsselmeer wiederum durch die Schleuse bei Kornweerd und erreichten dank Rückenwind der Stärke 5-6 in Rekordzeit die Insel Terschelling. Am Abend genossen viele vom „Hausberg“ der Insel aus den Blick auf einen wunderschönen Sonnenuntergang.

Aufgrund von Vorhersagen, die deutliche stärkere Winde ankündigten, wurde Treschelling dann auch am Donnerstag unserer Reise unser Domizil. Ein Auslaufen wäre an diesem Tag nicht zu verantworten gewesen. So verbrachten wir einen entspannten Tag auf der Insel. Die ganze Stoppenberger Reisegruppe machten sich am Nachmittag zu einer kleinen Wanderung auf. Ziel war der Nordseestrand Terschellings. Die hohen Dünen inspirierten hier zu allerlei Kunststücken. Der Sand wurde beim Weitsprung oder der Rolle vorwärts durchpflügt.

Die letzte Route der diesjährigen Segelfreizeit mussten wir am Freitag leider erneut mit Motorkraft zurücklegen, da der Wind den Schiffen direkt vor den Bug blies und an Segelsetzen nicht zu denken war.

Nach dem Abschließenden typisch niederländischen Imbiss (Pommes & Frkandell) in Harlingen sanken alle sehr zufrieden in die Sessel des bereitstehenden Reisebusses. Nach einer ereignisreichen und spannenden Woche ging‘s heimwärts.
Da wir wieder einmal von der Teamleistung der Schülerinnen und Schüler der unterschiedlichen Schulen begeistert waren, steht jetzt schon fest, dass es auch im kommenden Jahr wieder ein Segelfreizeit des Schulzentrums geben wird!

Holger Sieg, Markus Schumacher

 


 

Für Grundschuleltern

Liebe Grundschuleltern!

Herzlich willkommen an der Sekundarschule Am Stoppenberg.

Weitere Informationen und Hinweise finden Sie hier!

Für Fragen Ihrerseits stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Login-Lehrer/Innen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930

Nächste Termine

interessierte Lehrer/Innen

Artikelsuche

Hilfe für Haiti

Besucher

HeuteHeute1946
gesterngestern2307
Diese WocheDiese Woche13168
Diesen MonatDiesen Monat49350
InsgesamtInsgesamt1550859
Besucher aktuell 53