Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2014 JoomlaWorks Ltd.
Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2014 JoomlaWorks Ltd.
Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2014 JoomlaWorks Ltd.
Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2014 JoomlaWorks Ltd.
Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2014 JoomlaWorks Ltd.
Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2014 JoomlaWorks Ltd.

Auszeichnung für das buddY-Projekt

IMG 8151Im Rahmen einer lebendig gestalteten Feierstunde erhielt unsere Schule eine mit 350 Euro dotierte Auszeichnung der „Vodafone Stiftung" und „education Y" für unser „buddY-Programm"! Als Zugabe gab es noch ein kleines Apfelbäumchen, das mit unserer Schule weiter wachsen wird und hoffentlich reichlich Früchte trägt.
Im Regelfall werden einzelne Schulprojekte ausgezeichnet, die sich für diese Auszeichnung bewerben können. Unsere Schule stellt in dieser Hin-sicht eine Ausnahme dar, da das „buddY-Programm" bereits seit Schulgründung einen festen Bestandteil unseres Schulkonzeptes ausmacht und wir sinnbildlich mit dem Projekt „aufgewachsen" sind. Kern des „buddY-Gedankens" sind vier wesentliche Säulen: Peergroup-Education, Lebensweltbezug, Partizipation und Selbstwirksamkeit.

Diese Säulen lassen sich laut der Jury an einer Vielzahl von Stellen im Schulleben finden. Sei es in der Arbeit der „buddY-Multiplikatorengruppe", die aus Schülerinnen und Schülern sowie Lehrerinnen und Lehrern besteht und sich dafür einsetzt, neue Ideen für den Schulalltag mit Leben zu füllen und auf den Weg zu bringen. Aus dieser Gruppe ist beispielsweise die Idee der „Klassen-buddY-Bäume" erwachsen.
Besonderer Dank gilt an dieser Stelle an Melody Baisch und Nadine Bentz aus der 9e, welche die Arbeit der Multiplikatorengruppe und die Intention der „buddY-Bäume" für alle Zuhörer durch ihre schwungvolle Vorstellung lebendig werden ließen.

Neben den genannten „Projekten" findet sich der „buddY-Gedanke" in vielfacher Form im Schulalltag. So zum Beispiel bei den Vokabelpaten, den „buddY-Singers", den „buddY-Schulguides" und vielen Stellen mehr.

Ziel insgesamt ist es, die Eigenverantwortung der Schülerinnen und Schüler zu stärken. Nadine brachte dies auf die einfache Formel: „Schüler helfen Schülern"...oder wie Frau Perlich, die Prozessbegleiterin der Schule, immer zu sagen pflegt: „Wer das Problem hat, hat die Lösung!"
In diesem Sinne freuen wir uns alle über diese wertschätzende Auszeichnung, die unsere Schülerinnen und Schüler durch ihr Engagement wohl verdient haben! Wir sind sehr glücklich, dass die Kooperation mit „education Y" für die nächsten fünf Jahre gesichert ist!!!

Für Grundschuleltern

Liebe Grundschuleltern!

Herzlich willkommen an der Sekundarschule Am Stoppenberg.

Weitere Informationen und Hinweise finden Sie hier!

Für Fragen Ihrerseits stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Login-Lehrer/Innen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930

Nächste Termine

interessierte Lehrer/Innen

Artikelsuche

Hilfe für Haiti

Besucher

HeuteHeute1941
gesterngestern2307
Diese WocheDiese Woche13163
Diesen MonatDiesen Monat49345
InsgesamtInsgesamt1550854
Besucher aktuell 46